Bau-, Umwelt- und
Wirtschaftsdepartement
agglomerationsprogramm.lu. ch

Das Agglomerationsprogramm

Etappenweise Planung und Umsetzung in Generationen

Der Bund fördert eine kohärente Verkehrs- und Siedlungsplanung in den Agglomerationen. Seit 2007 können alle vier Jahre Agglomerationsprogramme eingereicht werden, die der Bund überprüft und gegebenenfalls mitfinanziert. Die ersten beiden Agglomerationsprogramme (erste und zweite Generation) sind bereits in der Umsetzungsphase. Die Mittelfreigabe für Massnahmen aus der dritten Generation erfolgte mit dem in der Herbstsession 2019 entschiedenen Bundesbeschluss.

Im Juni 2021 hat der Kanton Luzern das Agglomerationsprogramm der vierten Generation dem Bund zur Prüfung eingereicht. Es enthält Massnahmen mit Realisierungsbeginn zwischen 2024 und 2028 und wurde vom Kanton Luzern unter Co-Federführung des regionalen Entwicklungsträgers LuzernPlus und des Verkehrsverbunds Luzern erarbeitet und koordiniert.

 
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen